Diese Seite befindet sich im Aufbau.   Bitte schauen Sie in Kürze wieder vorbei.    Wir freuen uns auf Sie!   Mit besten Grüßen     Das Bücher-Dschungel-Team
Diese Seite befindet sich im Aufbau.   Bitte schauen Sie in Kürze wieder vorbei.    Wir freuen uns auf Sie!   Mit besten Grüßen     Das Bücher-Dschungel-Team
Buecher-Dschungel.de
Buecher-Dschungel.de

Sommer-Lese-Spaß

Pippa "Mein (halbes Leben) ist ein Ponyhof"

Pippa ist zwölf. Das macht die Sache schon schwer genug. Aber ihre Eltern tun alles dafür, dass ihr Leben noch chaotischer verläuft. Da ist zum einen ihre Mutter, mit der sie und ihre kleine Schwester Poppy sowie etliche Pferde auf einem baufälligen Bauernhof leben und zum anderen ihr Vater, der mit seiner neuen Familie in einem schicken Stadtapartment wohnt.

So pendelt Pippa zwischen den Welten. Um dabei nicht völlig verrückt zu werden, führt sie ein Journal, in dem sie alles Wichtige auf witzige und nachdenkliche Art festhält. Was sie so isst, was Stadtmenschen nicht wissen, was sie bisher gelernt hat, welche Gefühle sie hegt und wer sie eigentlich ist oder was ihre engsten Freunde und Verwandte ausmacht sowie tolle Rezepte. Und natürlich die Sache mit dem Küssen. Denn das ist schwieriger als man denkt, wer will schon als Leguan-Küsser in die Geschichte eingehen?

Pippa beschreibt ihr Leben sehr realistisch, oft sehr komisch und trifft am Ende zwei wichtige Entscheidungen. Zum Glück hat sie auf ihr Herz gehört. Und eines weiß sie schon jetzt: "Ich lasse mich später nie scheiden".

"Pippa - mein halbes Leben ist ein Ponyhof", Barbara Tammes, Coppenrath, 186 S., 12,99€

5 von 5 Bücher-Dschungel Sternen

 

 

 

 

 

Sommerflirt mit Conni

Wie im richtigen Leben. Auf einmal ist Conni 15 - und begeistert immer noch ihre treuen Fans aus Kleinkindtagen. Conni freut sich auf die Sommerferien. Und das obwohl Phillip, ihr Freund, als Austauschschüler in den USA ist. Natürlich fehlt er ihr sehr, aber zum Glück gibt es das Internet. Und mit den besten Freundinnen abzuhängen, schwimmen zu gehen und sich einen Job im Eisladen zu suchen, kann sicher auch viel Spaß machen. Aufregend ist es allemal und bietet einiges an Komik, als Conni sich einer Riesenschlange an Eishungrigen gegenüber sieht. Und zu allem Überfluss lernt sie auch noch Mr. Walnuss kennen, einen lässigen Typen mit dem süßesten Grinsen, das sie je gesehen hat. Warum nur will er ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen? Muss sie sich etwa entscheiden, was will ihr Herz, Phillip oder Mr. Walnuss? Wie wichtig ist ihr Treue und Freundschaft - Conni muss sich entscheiden. Ein süßer Sommerroman, gefühlvoll erzählt, mit Kribbeln-im-Bauch-Garantie. 

"Mein Sommer fast ohne Jungs", Dagmar Hoßfeld, Carlsen, 256 Seiten, 12,90 Euro www.carlsen.de


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel